Süße Leckereien

Vegane Cookie-Dough-Pralinen

Also bei diesem Rezept muss ich mir mal ganz kurz auf die Schulter klopfen – verdammt sind diese Pralinen guuut.

Diese hübschen Teilchen sind mit rohem Keksteig gefüllt. Den „Cookie-Dough“ kennt man ja bereits aus der USA und auch in Deutschland ist er mittlerweile verbreitet.

Da ich aber ja ein Fan von einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bin, verwende ich natürlich auch wieder nur gute und natürliche Zutaten und natürlich komplett vegan.

 

Das wird gebraucht:

6 ELMehl (z. B. Dinkelmehl)
1 PriseSalz
1 HandvollDatteln
50 mlPflanzenmilch
1 ELvegane Margarine oder Kokosfett
1 ELgehackte Nüsse (z. B. Mandeln)
100 Grammvegane Zartbitterschokolade
1/2 TLBourbon Vanille (optional)

 

So wird’s gemacht:

  1. Die Datteln mit der Pflanzenmilch pürieren, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind
  2. Die restlichen Zutaten (außer die Schokolade) zu der Dattelmasse geben und alles mit den Händen zu einem schönen klebrigen Kekstieg verarbeiten
  3. Jetzt formt man kleine runde Bällchen (etwa 15 Stück) und packt sie für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank
  4. Die vegane Schokolade kann nun über einem Wasserbad geschmolzen werden
  5. Die Keksteigkugeln zum Beispiel auf einem Zahnstocher aufstechen und in der Schokolade welzen, bis alles mit Schoki überzogen ist.
  6. Anschließend die Schoki auf z. B. ein Abtropfgitter legen und gut trocknen lassen

—> Ich persönlich esse die Pralinen am liebsten direkt aus dem Kühlschrank.

Unbedingt ausprobieren, es ist so verdammt lecker ♥

 

Bleibt gesund und glücklich.

Eure Anna

Habt ihr Anregungen, Wünsche oder andere Ideen? Lasst mir einen Kommentar da ;)

Diese Rezepte könnten euch auch gefallen