vegane Rezepte
Hauptgerichte

Gebackene Auberginen auf Spaghetti mit Tomatensoße

Der Klassiker unter den italienischen Gerichten ist Spaghetti mit Tomatensoße. Ich habe eine abgewandelte Version mit gebackenen Auberginen gemacht.

Die Kombination aus Tomaten und Auberginen ist einfach himmlisch und wird sicher noch öfter in meinen Gerichten vorkommen 🙂

 

Das wird gebraucht:

Ergibt 2 Portionenl
1/2 Pck. oder 250 GrammSpaghetti
1 rote Zwiebel
1 TLTomatenmark
2Knoblauchzehen
2 kleine oder 1 großeAubergine
2 Dosengehackte oder passierte Tomaten
50 ml Veganer Rotwein (optional)
Salz, Basilikum, Rosmarin, Oregano und Cayennepfeffer zum abschmecken
1 ELÖl zum anbraten
2 ELÖl zum beträufeln der Aubergine

 

So wird’s gemacht:

  1. Pasta nach Packungsanleitung kochen
  2. Die Auberginen in Würfel schneiden und auf einem mit Packpapier ausgelegten Backblech mit etwas Olivenöl und Gewürzen nach Wahl beträufeln (z. B. Cayennepfeffer, Salz, Knoblauchgewürz)
  3. Im Backofen bei 200° Umluft oder Grillstufe die Auberginen für etwa 15 Minuten weich backen
  4. Zwiebel schälen, würfeln und mit Olivenöl bei mittlerer Stufe in der Pfanne braten, bis sie schön weich sind
  5. Tomatenmark und gepressten Knoblauch zu den Zwiebeln geben, kurz anrösten und anschließend mit etwas Rotwein ablöschen
  6. Die gehackten/passierten Tomaten dazugeben und bei mittlerer Stufe köcheln lassen
  7. Die Tomatensoße mit Rosmarin, Basilikum, Oregano und Salz abschmecken
  8. Die Pasta unter die Tomatensoße heben und anschließend mit den gerosteten Auberginen toppen
  9. Wer möchte, kann die Auberginen noch mit etwas Balsamicoessig beträufeln, das schmeckt wirklich himmlisch

Guten Appetit 🙂

 

Bleibt gesund und glücklich.

Eure Anna

Habt ihr Anregungen, Wünsche oder andere Ideen? Lasst mir einen Kommentar da ;)

Diese Rezepte könnten euch auch gefallen