Hauptgerichte

Vegane Kokos-Limetten-Pasta

Diese Pasta ist das perfekte Frühlingsgericht – fruchtig frisch und trotzdem cremig und vollmundig.

Die Kokos-Limetten-Pasta ist ganz easy und schnell zubereitet und schmeckt einfach himmlisch gut, ausprobieren lohnt sich 🙂

 

Das wird für die Kokos-Limetten-Pasta gebraucht:

Ergibt 2 Portionen
250 GrammVollkornspaghetti
150 GrammZuckerschoten
1Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bio-Limette
200 mlKokosmilch
100 mlGemüsebrühe
2 TLSojasauce
1 TL Öl zum anbraten
je 1/2 TLSalz und Cayennepfeffer zum abschmecken
1 HandvollErdnüsse

 

So wird die Kokos-Limetten-Pasta zubereitet:

  1. Die Pasta nach Packungsanweisung im Salzwasser „al dente“ kochen
  2. Während die Pasta kocht, die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit dem Öl in der Pfanne glasig braten
  3. Die Kokosmilch dazugeben und zusammen mit den Zwiebeln aufkochen
  4. 2 TL Limettenschale abreiben, den Saft der Limette ausdrucken und beides mit in die Pfanne zur Kokosmilch geben
  5. Nun die Gemüsebrühe, Sojasauce und den gepressten Knoblauch dazugeben und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken
  6. Die Zuckerschoten in etwa 2 cm große Stücke schneiden
  7. Etwa 3 Minuten bevor die Pasta fertig ist, die Zuckerschoten mit zur kochenden Pasta schütten
  8. Pasta und Zuckerschoten zusammen abschütten und unter die Kokos-Limettensauce heben
  9. Auf Tellern anrichten und mit gehackten Erdnüssen garnieren

Guten Appetit 🙂

 

Bleibt gesund und glücklich.

Eure Anna

Habt ihr Anregungen, Wünsche oder andere Ideen? Lasst mir einen Kommentar da ;)

Diese Rezepte könnten euch auch gefallen