Veganes Rezept
Hauptgerichte

Veganes Quinoa-Chilli

Chilli ist ein super einfaches Gericht, schmeckt einfach köstlich und wärmt richtig schön von innen heraus.

Es gibt verschiedene vegane Varianten, wie zum Beispiel die Version mit Tofu á la Chilli Sin Carne. Ich habe mich heute jedoch für die Variante mit Quinoa entschieden 🙂

 

Das wird für das Quinoa-Chilli gebraucht:

100 GrammQuinoa
250 mlGemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Handvollgrüne Bohnen
1 rote Paprika
1 Dosepassierte Tomaten
1 DoseKidneybohnen
1 ELZitronensaft
je 1/2 TLSalz, Pfeffer, Chilliflocken, Cayennepfeffer, Petersilie, Schnittlauch
2 ELOlivenöl
2 ELSojajoghurt
1Maiskolben oder Mais aus der Dose

 

So wird das Quinoa-Chilli zubereitet:

  1. Quinoa waschen und mit der Gemüsebrühe etwa 15 Minuten gar kochen → bei Bedarf noch etwas Wasser nach und nach hinzugeben
  2. Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis sie schön weich sind
  3. Paprika und Bohnen waschen, in Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und ebenfalls kurz anbraten
  4. Passierte Tomaten hinzugeben, aufkochen lassen und mit den Gewürzen und Zitronensaft abschmecken
  5. Maiskolben in einer separaten Pfanne mit etwas Olivenöl oder Margarine anbraten → Wer Mais aus der Dose, anstelle eines Maiskolbens verwenden möchte, gibt diese nun einfach mit in die Pfanne
  6. Nun das Quinoa und die Kidneybohnen zum Chilli dazugeben
  7. Das Quinoachilli kann nun in eine Schale gefüllt werden und mit etwas Sojajoghurt und Petersilie garnieren und den Maiskolben dazu servieren

Guten Appetit 🙂

 

Bleibt gesund und glücklich.

Eure Anna

 

 

 

Habt ihr Anregungen, Wünsche oder andere Ideen? Lasst mir einen Kommentar da ;)

Diese Rezepte könnten euch auch gefallen